Das Team der Kommunalen Kindertagesstätte „Stadtspatzen“ braucht Verstärkung!

Sind Sie innovativ und haben Sie Freude daran, an einem gemeinsamen Ziel mitzuarbeiten? Bringen Sie ein verantwortungsvolles Organisationstalent, Teamfähigkeit, Leidenschaft für den Beruf mit und freuen sich auf eine respektvolle, wertschätzende und entsprechend Ihren Fähigkeiten motivierende Arbeitsatmosphäre?

Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

Die Stadt Wülfrath sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n

staatlich anerkannte*n Erzieher*in (m/w/d).

Wir sind eine 5-gruppige Einrichtung mit 105 Kindern zwischen 2 und 6 Jahren. Unser Team mit insgesamt 20 Mitarbeitenden ist demografisch gemischt, freundlich und engagiert. Die Kinder und Familien stehen bei uns im Mittelpunkt.

Die Stelle ist nach TVöD-SuE VKA Entgeltgruppe S 8a bewertet. Die Besetzung erfolgt unbefristet. Die regelmäßige Wochenarbeitszeit beträgt 30 Stunden.

Ihre wesentlichen Aufgaben:

  • Bildungsarbeit im Rahmen des eigenständigen Erziehungs- und Bildungsauftrages nach dem KIBIZ / Kinderbildungsgesetz
  • Beobachtung und Analyse der Individuallage des Kindes und ganzheitliche Förderung der Kinder in allen Bereichen entsprechend des Entwicklungsstandes
  • Durchführung von Elternveranstaltungen im Rahmen der Erziehungspartnerschaft
  • Durchführung und Dokumentation regelmäßiger Elterngespräche über die Entwicklung der Kinder
  • Schriftliche Erstellung von Beobachtungsbögen, Förderplänen und Entwicklungsberichten
  • Mitarbeit bei Schwerpunktangeboten entsprechend der Konzeption der Einrichtung und deren Weiterentwicklung
  • Anleitung von Praktikanten

Ihre Qualifikation:

  • Abgeschlossene Berufsausbildung als Erzieher*in (m/w/d), Heilerziehungspfleger*in (m/w/d)

Ihre Persönlichkeit:

  • Wertschätzung
  • Verantwortung
  • Teamfähigkeit
  • Organisationstalent 
  • Eigenständigkeit 
  • Respekt 
  • Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit sowie hohe soziale Kompetenz
  • Wir bieten:

  • Unbefristete Einstellung
  • Offene und teamorientierte Führungskultur
  • Gründliche Einarbeitung und motivierendes Arbeitsumfeld
  • Angenehme Arbeitsatmosphäre in einem engagierten Team
  • Bezahlung und Eingruppierung nach TVöD-SuE, S 8a 
  • Jahressonderzuwendung und Leistungszulage
  • Betriebliche Altersvorsorge
  • Aus- und Fortbildungsmöglichkeiten
  • Wochenarbeitszeit von 30 Stunden
  • Jobbike-Leasing


Eine Hospitation in der Einrichtung ist vor Ablauf der Bewerbungsfrist möglich.

Fachliche Anfragen – gerne auch im Vorfeld einer Bewerbung – richten Sie bitte an die Fachberatung:
Frau Andrea Berster-Lingk
Tel. 0 20 58/18-2 25

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung