Die Stadt Wülfrath sucht zum 01.10.2022 eine*n

Geschäfts- und Anlagenbuchhalter*in (w/m/d)

für die Sachbearbeitung im Amt für Zentrale Finanzwirtschaft. 

Die Stelle ist nach TVöD VKA Entgeltgruppe 8 bewertet. Die Besetzung erfolgt unbefristet. Die regelmäßige Wochenarbeitszeit beträgt 19,5 Stunden.

Ihre wesentlichen Aufgaben:

Kreditoren- / Debitorenbuchhaltung

  • Erfassung und Pflege der Personenkontenstammdaten 
  • Erfassung von Geschäftsvorfällen, im Wesentlichen Buchung von Ein- und Ausgangsrechnungen, Anlage und Änderung von Aufträgen und Vormerkungen, Buchung von Dauerbelegen, Jahresanordnungen u. ä. 
  • Belegverwaltung und -ablage, Archivierungen, Unterlagenvernichtung nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen
  • Anlagenbuchhaltung (Immaterielle Vermögensgegenstände, Sachanlagen)

  • Rechtliche Bewertung von geplanten bzw. durchgeführten Maßnahmen hinsichtlich ihrer konsumtiven oder investiven Natur 
  • Erfassung und Verwaltung der Vermögensgegenstände des Anlagevermögens einschließlich der damit verbundenen Buchung von Geschäftsvorfällen auf Bestands- und Erfolgskonten 
  • Ermittlung der Anschaffungs- und Herstellungskosten eines Anlagegutes 
  • Bewertung und Buchung von Zu- und Abgängen des Anlagevermögens, Ermittlung und Buchung der Abschreibungen 
  • Bewertung und Buchung von investiven Zuwendungen (Erhaltene Anzahlungen / Sonderposten), Ermittlung und Buchung der Auflösung der Sonderposten 
  • Bewertung von Anlagegütern
  • Ermittlung von Gewinn und Verlust bei Anlageverkäufen 
  • Vorbereitung und Durchführung von Inventuren, Inventarerfassung 
  • Unterstützung bei der Haushaltsplanung sowie bei den Jahresabschlüssen, bezogen auf die aus dem Anlagevermögen und den Sonderposten resultierenden Erträge und Aufwendungen

Gemeinde als Steuerschuldnerin

  • Erstellung und Abgabe der Umsatzsteuervoranmeldung sowie Durchführung der notwendigen Buchungen

    Ihre Qualifikationen:

    • Abgeschlossene Berufsausbildung als Verwaltungsfachangestellte*r (w/m/d) oder abgeschlossene, vorzugsweise in der öffentlichen Verwaltung absolvierte Berufsausbildung als Kaufmann /-frau für Büromanagement (w/m/d) oder Abschluss der Fachprüfung I (Verwaltungslehrgang I) oder alternativ eine abgeschlossene Ausbildung als Steuerfachangestellte*r oder Industriekauffrau / Industriekaufmann (w/m/d) 
    • Einschlägige Kenntnisse im Bereich der Geschäfts- und Anlagenbuchhaltung
    • Fundierte Kenntnisse im kommunalen Rechnungswesen und Haushaltsrecht
    • Einschlägige Kenntnisse der Standardsoftwareanwendungen von MS-Office (insbesondere Word und Excel)
    • Grundkenntnisse in der Finanzsoftware H&H proDoppik sind wünschenswert
    • Eine Mitgliedschaft in der Freiwilligen Feuerwehr ist wünschenswert 

    Ihre Persönlichkeit:

    • Selbständige und insbesondere ergebnisorientierte Arbeitsweise
    • Hohe Teamfähigkeit 
    • Gute analytische, strategische und konzeptionelle Fähigkeiten
    • Hohes Maß an Eigeninitiative und überdurchschnittliches Engagement
    • Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit sowie hohe soziale Kompetenz

    Wir bieten:

    • Verantwortungsvolle, vielseitige und spannende Tätigkeit
    • Flache Hierarchien und schnelle Entscheidungswege
    • Offene und teamorientierte Führungskultur
    • Gründliche Einarbeitung und motivierendes Arbeitsumfeld
    • Bezahlung und Eingruppierung nach EG 8 TVöD-VKA
    • Wochenarbeitszeit von 19,5  Stunden
    • flexible Arbeitszeiten im Rahmen der Gleitzeitregelung
    • Jahressonderzuwendung und Leistungszulage
    • Betriebliche Altersvorsorge
    • Jobbike-Leasing

    Fachliche Anfragen – gerne auch im Vorfeld einer Bewerbung – richten Sie bitte an den Abteilungsleiter der Finanzbuchhaltung:
    Herrn Markus Hein
    Tel. 0 20 58/18-3 00

    Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung