Die Stadt Wülfrath sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n

Beauftragte*n / Sachbearbeiter*in (w/m/d) für das Haushaltswesen und Controlling im Dezernat Jugend, Soziales, Bildung, Kultur und Sport in Teilzeit

Die Besetzung erfolgt gem. § 14 Abs. 1 Teilzeitbefristungsgesetz im Rahmen eines Beschäftigungsverbotes bzw. der Mutterschutzfrist und einer evtl. anschließenden Elternzeit befristet. Die Eingruppierung erfolgt nach EG 9c TVöD-VKA. Die regelmäßige Wochenarbeitszeit beträgt 19,5 Stunden.

Ihre wesentlichen Aufgaben:

  • Unterstützung und Beratung der Dezernatsleitung und der Amtsleitungen in haushaltsrechtlichen und betriebswirtschaftlichen Fragestellungen zur strategischen Steuerung des Dezernates / der Fachämter
  • Investitions- und Wirtschaftlichkeitsberechnungen
  • Ansatzplanung für das Dezernat IV
  • Bewirtschaftung und Ausführung des Haushaltsplanes
  • Überwachung der Umsetzung von Haushaltssicherungsmaßnahmen
  • Controlling für das Dezernat
  • Akquise und Abwicklung von Projekt- und Fördermitteln auf Kreis-, Landes- und Bundesebene einschl. der Investitionskostenzuschüsse im Bereich der Tagesbetreuung für Kinder (Kindertageseinrichtungen und Tagespflegestellen)
  • Vergaben für das Dezernat IV
  • Dezernats- und aufgabenbezogene EDV – Administration

    Ihre Qualifikationen:

    • Abgeschlossene Ausbildung als Verwaltungsfachwirt*in (Verwaltungslehrgang II), Bilanzbuchhalter*in (IHK)  (w/m/d) oder ein Bachelorabschluss in Betriebswirtschaftslehre
    • Fundierte Kenntnisse im kommunalen Haushaltsrecht und betriebswirtschaftliche Kenntnisse
    • möglichst Erfahrung in der Aufstellung von kommunalen NKF Haushaltsplänen bzw. mehrjährige Berufserfahrung im Bereich des kommunalen Finanzwesens
    • Solide Kenntnisse der für den Bereich anzuwendenden gesetzlichen Bestimmungen
    • Gute Kenntnisse aller gängigen Office Anwendungen
    • Eine Mitgliedschaft in der freiwilligen Feuerwehr Wülfrath wäre wünschenswert

    Ihre Persönlichkeit:

    • Selbständige und insbesondere ergebnisorientierte Arbeitsweise
    • Großes Maß an Konflikt- und Kritikfähigkeit
    • Beratungs- und Moderationskompetenz
    • Hohe Teamfähigkeit
    • Ausgeprägte Dienstleistungsmentalität
    • Gute analytische, strategische und konzeptionelle Fähigkeiten
    • Hohes Maß an Eigeninitiative und überdurchschnittliches Engagement
    • Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit sowie hohes Durchsetzungsvermögen 

    Wir bieten:

    • Verantwortungsvolle, vielseitige und spannende Tätigkeit
    • Flache Hierarchien und schnelle Entscheidungswege
    • Offene und teamorientierte Führungskultur
    • Gründliche Einarbeitung und motivierendes Arbeitsumfeld
    • Wochenarbeitszeit 19,5 Stunden
    • Bezahlung und Eingruppierung nach TVöD-VKA EG 9c
    • Jahressonderzuwendung und Leistungszulage
    • Betriebliche Altersvorsorge

    Fachliche Anfragen – gerne auch im Vorfeld einer Bewerbung – richten Sie bitte an die Dezernentin Jugend, Soziales, Bildung, Kultur und Sport:
    Frau Berster Tel. 0 20 58/18-347

    Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung